Learn4NAV: Meet Rene

 

Mein Name ist Rene (Gayer), und ich „darf“: – )  seit 1998 mit dem Produkt Navision, und danach mit allen Folgeversionen, meine berufliche Laufbahn gestalten. Ende der 90er Jahre war es ja noch so üblich das im Business Software Bereich Berater irgendwie „alles“ gemacht haben. Irgendwie hat mich aber mein Weg sehr bald von der Entwicklung, über die Beratung und Vertrieb in Richtung Aus- und Weiterbildung geführt.

Dabei bin ich bis heute auch geblieben, und selbst in meiner Freizeit gibt es zwar andere Themen, aber auch diese stehen auch sehr häufig in Verbindung mit dem Thema Ausbildung.  Als Dynamics MVP begleiten mich seit 2007 auch Aktivitäten  abseits der klassischen Aufgaben, wie z.B. Vorträge auf Veranstaltungen oder Fachhochschulen, das Schreiben von Büchern oder Online Beiträgen.

… meine Rolle bei Learn4NAV

…ist dafür zu sorgen dass die entscheidenden Informationen zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehen, und einfach und effizient verarbeitet werden können. Dabei trete ich mal als Sprecher, dann wieder als Moderator, und beim nächsten Mal einfach nur als Person auf die Kontakte zu Anderen herstellt.

Da ich sehr gerne mein Wissen und meine Erfahrungen mit anderen teile war es nur naheliegend eine Plattform für Learn4NAV zu schaffen. Wir leben im Zeitalter der „neuen“ Technologien. Faktoren wie Wissen, Erfahrungen, Zeit und Entfernung sollten heute auch zeitgemäß eingesetzt bzw. umgesetzt werden. 

Ich bin ja der Meinung dass die heutige Technik ein Fluch ist (hab ich das gesagt? offenbar…), weil viele Dinge sich viel zu schnell bewegen und man fast gezwungen ist mehrere Dinge gleichzeitig zu tun, und dabei oft vergisst was die wesentlichen Dinge sind. Bestimmte Technologien und Techniken sind aber auch ein Segen weil diese uns die Möglichkeiten geben Anforderungen im Leben einfacher, effizienter, und mit etwas mehr Ruhe umzusetzen. So kann man mit der richtigen Dosis ein gesundes Gleichgewicht schaffen.

Wir versuchen diese Vorteile zu nutzen, und uns gleichzeitig der Realität, der echten Welt,  zu besinnen.  

Natürlich habe ich auch ein kleines Video mitgebracht: (Auszug aus dem Inhalt unserer geplanten Sendung am 02.12.2016)